Aktuelles

Freiberg, 15.8.2013

Von GAIN zu FAME: Das Innovationsforum als Schlüssel zum Erfolg!

Mit dem vom Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. (GKZ) initiierten Innovationsforum GAINGeobiotechnologische Aufbereitungsprozesse für Industrierohstoffe Nicht-sulfidischer Erze wollen Vertreter der Privatwirtschaft aus der Montanregion Freiberg mit dem Einsatz von mikrobiologischen Verfahren neue, innovative Wege in der Aufbereitung von komplexen Erzen und Armerzen gehen. Das Thema baut auf das 2013 erfolgreich umgesetzte Innovationsforum Geobiotechnologie – Mikrobiologische Verfahren in Bergbau und Umweltschutz auf. Nunmehr soll eine deutlich europäischere Ausrichtung in der Vernetzung erreicht werden. Über internationale Referenzlagerstätten und Ringforschung soll die Reproduzierbarkeit und Kommerzialisierbarkeit der angestrebten Zusammenarbeit deutlich erhöht werden.
Mit der Übersendung des Zuwendungsbescheides durch den Projektträger am 13.8.2014 nimmt das Team seine Fahrt auf!

GKZ – Mitglied CERCAMS am Natural History Museum in London unterstützte die Fact-finding Mission des GKZ in 2013 in Vorbereitung zu GAIN mit dem Zugang zu Experten der Universität Exeter / Camborne School of Mines (CSM). Nicht nur im Erzgebirge, sondern auch in Cornwall befinden sich die Zinn-Wolfram-Lagerstätten in einer Neubewertung. Wie die TU Freiberg hält auch die CSM ein Lehr- und Versuchsbergwerk vor. Hierrüber konnten die Kontakte zwischen den Freibergern und Engländern vertieft und weitere Module von GAIN und eines gemeinsamen Projektes entwickelt werden.